Montag, 20. Mai 2013

Aus Leinen genäht

Nach dem ich viel heimlich herumgewerkelt habe ( das zeige ich im nächsten Post) , kann ich nun wieder mal etwas zeigen. Ich war vor einigen Tagen auf einem Kunsthandwerker Markt und bin mit den Augen einkaufen gegangen.
Es gab viel zusehen was ich unbedingt nacharbeiten wollte, hier ist das erste Stück


Eine Tischdecke ca. 80x80 cm aus alter Bettwäsche und Leinen.
Ich trenne mich ja höchst ungern von  meinem Leinen aber das müsste nun mal sein.

Bei uns hat es die letzten Tage viel geregnet aber meine Petunien habe es prima überstanden, ich liebe ja rote Petunien, hier auf dem Foto kann man die Leuchtkraft nicht so gut erkennen.
 

Nun wünsche ich allen noch schöne Restpfingsten

bis zum nächsten Mal

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Ingrid,
Das Leinen hast Du gut verarbeitet, nun ist es eigentlich noch wertvoller, weil in Verwendung. Deine Petunien sind wunderschön -
liebe Grüße
Hanna

Cattinka hat gesagt…

Hallo Ingrid,
es ist gut dass Du das Leinen angeschnitten hast, jetzt kannst Du es auf dem Tisch bewundern. Es wird ja auch nicht besser wenn Du es länger aufbewahrst.
LG
KATRIN W.

Martina M hat gesagt…

Hallo Ingrid, die Idee Bewäsche und Leinen zu verarbeiten ist eine tolle Idee, und deine Petunie sehen klasse aus, fehlt nur noch die Sonne.
LG und schöne Woche
Martina

Marie-Louise hat gesagt…

Da hast du etwas schönes gemacht aus deinen Leinen, die Tischdecke sieht toll aus.
Schön sind deine Petunien.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

GittaS hat gesagt…

st du wunderschön verarbeitet.
LG
Gitta

Rosalie hat gesagt…

Du machst wunderschöne Handarbeiten. Großes Kompliment!
Liebe Rosaliegrüße