Montag, 21. Juni 2010

Erfolgreiches Wochenende

Dieses Wochenende habe ich viel geschafft, trotz meines lädierten Fingers, der kleine Finger war dem Rollschneider im Weg.
Als erstes habe ich einen Teddy genäht aus Teddystoff, es ging ganz beschei..., aber dafür das der Stoff auf der Näma sich schlecht nähen lies ist er doch ganz ansehnlich geworden

Dann habe ich noch zwei Kissen genäht, dafür ist der Teddy bestimmt

Das helle Kissen ist schon für den Weihnachtbasar hier im Dorf und das andere ist für unseren Kleinen :))
Da gestern Abend wieder mal Fußball kam, habe ich mich wieder an die Näma gesetzt und noch eine Tasche für meinen Rollschneider genäht

jetzt hat er auch eine Tasche wenn es wieder in die Patchworkgruppe geht.
Wünsche allen einen guten Wochenanfang.

Liebe Grüße


Kommentare:

Mit Nadel und Faden hat gesagt…

Mensch Ingrid, bist Du fleißig, schöne Sachen sind entstanden und die Sache mit dem Finger und Rollschneider, die kenne ich auch, man sollte ihn auch immer zu machen nach getaner Arbeit.

LG Regina

Cattinka hat gesagt…

Hallo Ingrid,
ich kann mir gut vorstellen dass das fusselige Bärenfell nicht grad gut zu verarbeiten war, der Teddy ist aber super geworden, und im Kissen sieht er super aus.
Dein Rollschneidertäschchen ist auch hübsch, da ist er nun gut aufgehoben und Du kannst Ihn nicht mit dem Rollschneidern der Anderen verwechseln.
LG
KATRIN W.

Anonym hat gesagt…

Ingrid,


du hast ja ganz tolle Sachen gezaubert!

Liebe Grüße
Martina F.

Fünfzigerjahremädel hat gesagt…

Die Kissen finde ich super und so eine Tasche für das "Selbstverstümmlerwerkzeug" brauche ich auch noch!!! ;-)))
LG,Ulla

Siggi hat gesagt…

Och Ingrid, der Bär ist doch niedlich geworden und die Idee mit dem Kissen ist ja supi, das muß ich mir merken.
Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

tubbie66 hat gesagt…

ich bewundere deine ideen und du hast wohl im moment eine megaproduktive phase! alle achtung!
find ich süß den teddy gleich im kissen!
lg silvia