Mittwoch, 30. Juni 2010

Maßbandhaus und Puppe

Dank Fußball ist gestern mein Maßbandhaus von Quiltcity fertig geworden

Das besticken hat besonders viel spass gemacht, da viele Blumen auf der Wiese blühen.
Dann habe ich mich an eine Puppe gewagt, ich muß sagen das nähen ging ja noch ganz gut und auch das stopfen, aber als dann die Kleidung dran kam, hätte ich am liebsten aufgehört, das ist nun überhaupt nicht mein Ding, aber schaut selbst



auch die Haare gefallen mir noch nicht so richtig, das werde ich wohl nochmal ändern.

Liebe Grüße


Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Ingrid,
Beides ist doch sehr hübsch geworden. Mir gefällt die Puppe mit ihrem Kleidchen sehr gut -
liebe Grüße
Hanna

Cattinka hat gesagt…

Das Massbandhaus ist schön geworden! Bei den Puppenhaaren hab ich da auch immer so meine Schwierigkeiten, am besten haben mir dei geflochtenen Zöpfe gefallen die nur aus dem Hut hervorschauen, das ging gut zu machen und sah gut aus.
LG
KATRIN W.

tubbie66 hat gesagt…

hallo ingrid, schöne sachen hast du gezaubert.
wg haaren: man kann die "wolle" nehmen die die klemptner zum Abdichen der Wasserhähne nehmen...
wenn man keine eigenen opfern möchte *lach*

Christine hat gesagt…

Hallo Ingrid,
da hast du eine wunderschöne Puppe gezaubert.Ich habe auch so eine in meinem Blog von der lieben Marlies zum Geburtstag bekommen , worüber ich mich sehr gefreut habe.
Ich wünsche dir noch einen schönen Wochenstart.
Liebe Grüsse
Christine