Mittwoch, 25. Juni 2008

Alte Schachtel

Hier wohnt eine "Alte Schachtel"
Die Freundin meines Sohnes ist heute 25 Jahre alt geworden und da Sie noch nicht verheiratet ist , ist sie nun eine alte Schachtel.
Sie wollte es nicht das wir Schachtel an den Zaun hängen, aber da muß Sie durch, ich habe mich zurück gehalten und nur ein paar aufgehängt.
Und wenn sie bis 30 noch nicht unter der Haube ist, geht sie dann mit einer Zahnbürste Klinken putzen.


Kommentare:

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Nette Bräuche habt ihr!Sehr interessant! Da habe ich ja Glück gehabt,daß ich nicht in eurer Gegend wohne!LG,Ulla

Jutta hat gesagt…

Eure Bräuche sind ja witzig, gut, dass ich schon lange unter der Haube bin ;-) !!!!
Liebe Grüße, Jutta

Stichelbiene hat gesagt…

Na dann an die alte Schachtel einen herzlichen Glückwunsch.

LG Birgitt

Irene hat gesagt…

Na das sind ja harte Sitten!!!
Das mit den alten Schachteln kenn ich in Gedichtform und es wird eine alte Schachtel geschenkt, aber üblicherweise erst so ab 40.....!!!
Ihr fangt ja früh an! Das mit dem Klinkenputzen find ich klasse!!!!!!

LG Irene

Lapplisor hat gesagt…

Wieder eine neue Tradition aus deutschen Landen, die ich noch nicht kannte ... man lernt nie aus :-)))
♥☼♥ Barbara ♥☼♥

Fredda hat gesagt…

Ach herrje!
Dann bin ich ja auch eine alte Schachtel!!!! Und sooooo weit vom Klinkenputzen bin ich auch nicht mehr weg!
Bin ich froh, dass es so Bräuche bei uns nicht gibt ... ;-)
Wobei es so Bräuche ja öfter gibt. In der Ecke Bremen muss ein Mann, wenn er mit 30 noch nicht verheiratet ist symbolisch einer Frau den Hof machen. Er bekommt den ganzen Hof voll Sägemehl gekippt, welches er dann solange fegen darf, bis ihn eine Jungrau mit einem Kuss erlöst. Da ist das mit den Schachteln ja noch harmlos ;-)

Vanessa hat gesagt…

Uha so einen Schachtelkranz habe ich im Dezember letztes Jahr bekommen, von meiner besten Freundin. Gut sichtbar im Treppenhaus und an unserer Tür.

LG
Vanessa